Stabiliseren

Als stabilisierende Maßnahmen bietet die IGS drei Projekte an: Die "Nachbarschaftswerkstatt Gorbitz", das Projekt "Perspektive" und das Projekt "Chance".

Nachbarschaftswerkstatt Gorbitz

Projekt Perspektive

Projekt Chance


Nachbarschaftswerkstatt Gorbitz

Hier lernen Hilfebedürftige die Strukturierung eines Tagesablaufs kennen, der dem Erwerbsleben entspricht. In der Holzwerkstatt und im Bereich Hauswirtschaft stehen insgesamt 18 sozialpädagogisch begleitete Plätze zur Verfügung.

Zielgruppe:

Im Rahmen der Arbeitsgelegenheit "Nachbarschaftswerkstatt Dresden" werden 18 erwerbsfähige Hilfebedürftige unter 25 Jahren, bei denen die (Wieder-) Eingliederung ins Erwerbsleben erheblich gehemmt ist, angeleitet, sozialpädagogisch begleitet und qualifiziert.

Dienstleistungsangebot:

Unterstützung bei der Überwindung individueller Problemlagen im Rahmen der individuellen Einzelfallhilfe

Arbeitserprobungen in den Bereichen:

  • "Garten"
  • "Handwerk"
  • "Hauswirtschaft"
  • "Kreativ"

Ziel:

Es sollen sinnvolle gemeinnützige Arbeitsgelegenheiten für die jugendlichen Teilnehmer geschaffen werden, um diese zu aktivieren, zu motivieren, sie im Sinne eines strukturierten Tagesablaufes zu stabilisieren und in eine Ausbildung, eine Arbeitsstelle bzw. weiterführende Maßnahme zu integrieren. Dabei haben die jungen Menschen Erfolgserlebnisse und werden in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt.

Ansprechpartner:

Leiterin und sozialpädagogische Begleitung: Katja Wolf (Diplom-Sozialpädagogin, Mobil: 0151/18 25 29 83)
Fachbereich Hauswirtschaft: Manja Schubert (Köchin und Restaurantfachfrau mit Ausbildereignung)‌
Fachbereich Handwerk: Bernhard Eisenrauch (Tischlermeister)
Fachbereich Kreativ: Svenija Jendrolek (Tischlerein, Bürokauffrau)

Integrationsgesellschaft Sachsen gGmbH
"Nachbarschaftswerkstatt Dresden"

Omsewitzer Ring 8
01169 Dresden

Tel: 03 51 / 412 25 48
Fax: 03 51 / 410 89 45
E-Mail: nachbarschaftswerkstatt-dd@igssachsen.de

Zugang:

Zuweisung durch die Fallmanager des Jobcenter Dresden

Jugendliche bewerben sich direkt bei der Nachbarschaftswerkstatt - danach erfolgt der Kontakt zum zuständigen Fallmanagement des Jobcenters.

Projekt Perspektive

Im Projekt „Perspektive" lernen junge Menschen die Strukturierung eines Tagesablaufs kennen, um sich auf den Einstieg ins Erwerbsleben vorbereiten zu können bzw. sich selbst auszuprobieren.

Zielgruppe

Die Zielgruppe sind 12 männliche und weibliche junge Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren, bei denen die Wiedereingliederung in das Erwerbsleben auf Grund von Psychosozialen Auffälligkeiten/ Problemlagen und/ oder psychischen Erkrankungen erheblich gemindert, jedoch eine Leistungsfähigkeit durch den Amtsarzt bescheinigt ist.

Dienstleistungsangebot

Unterstützung bei der Überwindung individueller Problemlagen im Rahmen der individuellen Einzelfallhilfe

Arbeitserprobungen in den Bereichen:

  • Gärtnerei
  • Gestalten mit Naturmaterialien
  • Textiles Gestalten
  • Flechten mit verschiedenen Materialien
  • Töpfern
  • Gesunde Ernährung
  • Papierherstellung und Verarbeitung
  • Drucktechniken
  • Holzbearbeitung
  • Malerei
  • Florales Gestalten

Ziel

Hauptziel ist die Schaffung von einer sinnvollen gemeinnützigen Arbeitsgelegenheit für die TeilnehmerInnen um diese zu aktivieren, zu motivieren, sie im Sinne eines strukturierten Tagesablaufes zu stabilisieren und in eine Ausbildung, eine Arbeitsstelle bzw. weiterführende Maßnahmen zu integrieren.

All diese Ziele stehen unter der Beachtung des individuellen Krankheitsbildes.

Zugang:

Zuweisung durch die Fallmanager des Jobcenter Dresden

Jugendliche bewerben sich direkt bei der Nachbarschaftswerkstatt - danach erfolgt der Kontakt zum zuständigen Fallmanagement des Jobcenters.

Kontakt zu unserem Projekt

Anprechpartner:

Sozialpädagogische Begleitung: N.N.



Fachpraktische Anleitung: Frau Pambor (Gelernte Floristin / Gärtnerin mit Ausbildereignung)

Integrationsgesellschaft Sachsen gGmbH

"Projekt Perspektive"

Omsewitzer Ring 8

01169 Dresden

Tel: 03 51 / 413 737 18

Fax: 03 51 / 413 737 17

E-Mail: perspektive-dd@igssachsen.de

Projekt "Chance"

Das Projekt „Chance" bietet den TeilnehmerInnen einen strukturierten Tagesablauf im geschützten Rahmen, um sich auf den (Wieder-)Einstieg ins Erwerbsleben vorbereiten zu können bzw. sich selbst auszuprobieren.

Zielgruppe

Die Zielgruppe sind 12 männliche und weibliche TeilnehmerInnen im Alter von 25 bis 65 Jahren, bei denen die Wiedereingliederung in das Erwerbsleben auf Grund von Psychosozialen Auffälligkeiten/ Problemlagen und/ oder psychischen Erkrankungen erheblich gemindert, jedoch eine Leistungsfähigkeit durch den Amtsarzt bescheinigt ist.

Dienstleistungsangebot

Unterstützung bei der Überwindung individueller Problemlagen im Rahmen der individuellen Einzelfallhilfe

Arbeitserprobungen in den Bereichen:

  • Gärtnerei
  • Gestalten mit Naturmaterialien
  • Textiles Gestalten
  • Flechten mit verschiedenen Materialien
  • Töpfern
  • Steinbearbeitung
  • Gesunde Ernährung/ Hauswirtschaft
  • Papierherstellung und Verarbeitung
  • Drucktechniken
  • Holzbearbeitung
  • Malerei
  • Florales Gestalten

Ziel

Hauptziel ist die Schaffung von einer sinnvollen gemeinnützigen Arbeitsgelegenheit für die TeilnehmerInnen um diese zu aktivieren, zu motivieren, sie im Sinne eines strukturierten Tagesablaufes zu stabilisieren und in eine Arbeitsstelle bzw. weiterführende Maßnahmen zu integrieren.

All diese Ziele stehen unter der Beachtung des individuellen Krankheitsbildes.

Zugang:

Zuweisung durch die Fallmanager/ Integrationsfachkräfte des Jobcenter Dresden


Kontakt zu unserem Projekt

Ansprechpartner:

Leiterin und sozialpädagogische Begleitung: Katja Wolf (Diplom-Sozialpädagogin, Mobil: 0151/18 25 29 83)

Fachbereich Hauswirtschaft: Manja Schubert (Köchin und Restaurantfachfrau mit Ausbildereignung)‌

Fachbereich Handwerk: Bernhard Eisenrauch (Tischlermeister)
Fachbereich Kreativ: Svenja Jendrolek (Tischlerein, Bürokauffrau)

Integrationsgesellschaft Sachsen gGmbH

Projekt "Chance"


Omsewitzer Ring 8

01169 Dresden

Tel: 03 51 / 412 25 48

Fax: 03 51 / 410 89 45

E-Mail: nachbarschaftswerkstatt-dd@igssachsen.de