Motivieren

Im Projekt „Stand Up“ werden straffällig gewordene bzw. zu delinquentem Verhalten neigende junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren, in Ausnahmefällen auch bis 25 Jahre, nach SGB VIII gecoacht und sozialpädagogisch begleitet. Hierfür stehen am Projektstandort Freital eine Werkstatt, eine Küche und Besprechungsräume zur Verfügung: Das Projekt bietet insgesamt 14 Plätze.

 

Dienstleistungsangebot:

sozialer Trainingskurs

soziale Gruppenarbeit (intensives Kompetenztraining, Aktivitätenplanung, Themenarbeit § 29 SGB VIII)

Einzelfallhilfe (Beratung, Begleitung, Elternarbeit)

Praktische Qualifizierung

 

Ziel:

Hauptziel des Projektes „Stand up“ ist die Förderung der schulischen und beruflichen Integration junger Menschen mit komplexen Schwierigkeiten. Diese sollen Schritt für Schritt befähigt werden, ihre multiplen Problemlagen (psychische Probleme, Suchtverhalten, Kriminalität, Wohnungslosigkeit etc.) zu bearbeiten und am gesellschaftlichen Leben aktiv und eigenständig teilnehmen zu können.

 

Zugang:

Zuweisung durch das Jugendamt des Landkreises Sächsische Schweiz Osterzgebirge (Allgemeiner Sozialer Dienst und Jugendgerichtshilfe)

Kontakt zu unserem Projekt

Integrationsgesellschaft Sachsen gGmbH



Ansprechpartner:

Kathrin Scharf-Hahn (Staatlich anerkannte Erzieherin mit zahlreichen Zusatzausbildungen, Mobil: 0151/18 25 29 85)

Anja Zöller (Dipl. Sozialpädagogin, Mobil: 0151/18 25 29 80)

Praxisanleiter für das Projekt ist Jens Schleinitz (Metallbaumeister, Mobil: 0151/18252987)



Dresdner Straße 82

01705 Freital

Tel: 0351/ 648 93 65

Fax: 0351/ 652 107 80

E-Mail: standup@igssachsen.de