Stand Up - Tag der offenen Tür

Mit einem Tag der offenen Tür feierte das IGS-Projekt Stand Up Mitte März den Umzug in die neuen Räume in Freital. Neben der Leiterin des gemeinnützigen Bereichs, Frau Wolf, und dem IGS-Geschäftsführer Tobias Schmieder kamen unter anderem auch der Jugendrichter Herr Seitz und die Miarbeiterin der Jugendgerichtshilfe Frau Bochmann, um einen Blick in Werkstatt, Kreativraum und Aufenthaltsraum zu wagen.

Einer der jugendlichen Teilnehmer führte durch die Räume, die nach der von den Projektteilnehmern umgesetzten Renovierung kaum wieder zu erkennen sind. Statt dunkler Holzvertäfeltung im einstigen Erzgebirgsladen sind nun farbenfrohe Räume zu sehen. Und auch die Werkstatt für Holz- und Metallbearbeitung profitiert von den großen und hellen Fensterfronten.

Neben Büro und Küche bietet das Projekt Stand Up unter der neuen Adresse auch ein Zimmer für die Einzelbetreuung der Teilnehmer an. Apropos Adresse: dank der Nähe zum Bahnhof Freital-Potschappel ist das Projekt Stand Up jetzt auch für Teilnehmer von außerhalb prima zu erreichen.